Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Franz Xaver in Lauterecken gehören.

Lauterecken

mehr Infos


Reipoltskirchen

mehr Infos


Wolfstein

mehr Infos

Ökumene

Jedes Zerwürfnis widerspricht dem Willen Jesu Christi. Im Hohenpriesterlichen Gebet beim Letzten Abendmahl bittet daher Christus den Vater, dass alle die an ihn glauben, eins seien (Joh17, 11 und 22ff). Auch der Apostel Paulus ruft die Christinnen und Christen zur Einheit. Er betont den Auftrag der Kirche, die Menschen zusammenzuführen und sie untereinander und mit Gott zu vereinen. Er weiß, um die Bedrohung der Einheit. Deshalb mahnt er die Jüngerinnen und Jünger in den Gemeinden keine Spaltungen zu dulden.

Zugespitzt stellt er die Frage: Ist den Christus zerteilt? (1Kor 1, 13) Damit ruft er den Christen damals wie heute ins Bewusstsein, dass Nachfolge nur als Glied an dem einen Leib Jesu Christi möglich ist. Als Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen wollen wir daher weitere Schritte aufeinander zugehen.

Das versuchen wir auch in der Pfarrei Hl. Franz Xaver in Lauterecken, wo wir als katholische Christen in der Minderheit sind und somit in der Zerstreuung (Diaspora) diese Trennung besonders spüren und erleben. Wir versuchen den sieben protestantischen Kirchengemeinden mit ihren Pfarrerinnen und Pfarrern offen, geschwisterlich und in Achtung zu begegnen. Und so gibt es immer wieder Berührungspunkte, um miteinander ins Gespräch zu kommen, zusammen zu beten und zusammen zu arbeiten.

Hervorzuheben ist dabei der Ökumenische Kirchenchor Lauterecken unter der Leitung von Frau Maria Wagner-Herzer. Jeden Montag um 20 Uhr findet im Pfarrheim in Lauterecken die Chorprobe statt, zu der jede und jeder eingeladen und willkommen ist.

In Lauterecken gibt es derzeit folgende, feste Ökumenische Veranstaltungen:
In der dritten Januarwoche die Ökumenischen Schriftgespräche,
am ersten Freitag im März den Weltgebetstag der Frauen,
Wortgottesfeier zum Heimatfest, zum Schulanfang,
am Nachmittag des Ersten Advent nach dem Adventskaffee im katholischen Pfarrheim und
den Open-Air-Gottesdienst auf der Pfälzer Waldhütte am Fest Christi Himmelfahrt.

In Reipoltskirchen am 3. Oktober den Gottesdienst des Obst- und Gartenbauvereins auf dem Dorfplatzund die Veranstaltung zum Weltgebetstag der Frauen am ersten Freitag im März.

In Wolfstein eine Wortgottesfeier zum Schulanfang und Schulschluss und

am Mittwoch in der ersten Adventswoche das Ökumenische Hausgebet mit Adventsfenster und Umtrunk in Kaulbach.

Die beglückende Erfahrung, dass ökumenisches Tun unsere Kirchen bereichert, machen alle, die sich bei diesen Aktionen beteiligen. Es bringt uns nicht nur einander, sondern auch Jesus Christus, dem Herrn der Kirche, näher.

Anzeige

Anzeige